Kann ich beim Wechsel von Öl auf Holz das gleiche Kamin verwenden?

In den meisten Fällen kann das Kamin wieder verwendet werden. Es kommt auf das Alter, die Bauweise, die Beschaffenheit und den Durchmesser des Kamins an.

Eine Holzfeuerung braucht nach heutigen Vorschriften der kantonalen Feuerversicherung (VKF) ein Kamin, das den Abgastemperaturen standhalten kann. Das für das Kamin verwendete Material muss geprüft sein. In den häufigsten Fällen ist es aus Edelstahl oder Keramik. Kunststoffkamine sind nicht zugelassen.

Da die heutigen Holzheizungen einen sehr guten Wirkungsgrad haben, haben sie tiefe Abgastemperaturen. Ein altes Kamin mit grossem Durchmesser kann zu Kondensation und Versottung führen. In diesem Fall kann ein Edelstahlrohr in das bestehende Kamin eingeführt werden.

Eine Einschätzung Ihres Kamins kann der Kaminfeger, der Kaminbauer oder der Fachmann von Heitzmann machen.