Kombiheizung Stückholz mit Pellets

2 Profis auf kleinstem Raum – höchste Flexibilität mit viel Komfort

Diese Kombination Stückholzheizung NEO-HV und Pelletheizung NANO kombiniert zwei perfekte Systeme. Zwei getrennten Brennräumen mit einer Steuerung. Mit zwei getrennten Wärmetauschern werden höchste Anlagenwirkungsgrade erzielt.

Ihre Vorteile mit dieser Kombiheizung

  • Hervorragende Ökobilanz dank neuster Technologie
  • Kleine, kompakte Bauweise der Heizkessel
  • Heizkessel können sehr flexibel platziert werden
  • Der eine oder andere Heizkessel kann jederzeit nachgerüstet werden
  • Vollautomatische Umschaltung
  • Zwei getrennte Wärmetauschersysteme für höchste Wirkungsgrade
  • Gesamte Regelung der beiden Heizkessel über eine Steuerung
  • Automatische Zündung für Pellets, wie auch für Stückholz

Details zur Kombiheizung Pellets und Stückholz

Diese Punkte zeichnen diese Heizung aus

Diese Kombiheizung ist auf dem neusten Stand der Technik. Sie punktet mit diversen ausgeklügelten Details, die sie sparsam, effizient und emissionsarm heizen lässt.

Extrem flexibel
Zwei Heizkessel – eine Steuerung. Das heisst extreme Flexibilität bei der Platzierung dieser Heizung. Beide sind sehr kompakt gebaut und können praktisch wandbündig aufgestellt werden.
Mit zwei getrennten Wärmetauschern werden höchste Anlagenwirkungsgrade erzielt.

Nachrüsten jederzeit möglich
Möchten Sie fürs Erste nur mit Stückholz heizen, kann die Pelletheizung zu einem späteren Zeitpunkt eingebaut werden – oder natürlich auch umgekehrt, erst Pellets dann Stückholz.

Auch in getrennten Räumen möglich
Die beiden Heizkessel müssen nicht im gleichen Raum stehen und werden trotzdem über eine Steuerung bedient. Auch der Pelletlagerraum kann bis zu 20 Metern entfernt sein.

Gesamte Regelung über eine moderne Touch-Steuerung
Die einzigartige Steuerung mit Touch-Bildschirmbedienung regelt den kompletten Verbrennungsprozess, die Rücklaufhochhaltung, die Speicherladung, alle Heizkreise und die Boiler.

Weitere Details zur

Stückholzheizung NEO-HV

Weitere Details zur Pelletheizung Nano

Schnittbild Pelletheizung NANO und Stückholzheizung NEO-HV

So funktionieren sie

  1. Vollschamottierte Brennkammer  
  2. Schieberost  
  3. Sekundärluftstrom mit Einlasskanälen   
  4. Primärluft
  5. Aschelade 
  6. Automatische Zündung 
  7. Einbringschnecke 
  8. Wärmetauscher 
  9. Turbulatoren mit autom. Kesselputzeinrichtung 
  10. Saugzuggebläse 
  11. Pelletsaugturbine 
  12. Pelletsvorratsbehälter 
  13. Doppel-Zellenrad-Dosierschleuse 
  14. Lambda-Sonde serienmässig
  1. Grosse Fülltüre 
  2. Grosszügiger Füllraum für 1/2-m-Spälten 
  3. Heisse Auskleidung - verhindert Teerbildung 
  4. Anheiztür mit automatischer Zündung 
  5. Stellmotor-Primärluft 
  6. Stellmotor-Sekundärluft 
  7. Hochwertige massive Schamottbrennkammer 
  8. Hochtemperatur-Ausbrandzone 
  9. Aschenabscheidzone
  10. Lambdasonde
  11. Turbulatoren 
  12. Wärmetauscher Kessel 
  13. Hochwertige Vollisolierung 
  14. Automatische Kesselputzeinrichtung 
  15. Saugzuggebläse drehzahlgeregelt 
  16. Rauchgasfühler 
  17. Rauchrohr oben, seitlich, links, rechts 
  18. Oben liegende Schwelgasabsaugung 
  19. Automatische Rücklaufanhebung mit Mischer 
  20. Heizschlange für therm. Ablaufsicherung 
  21. Steuerung "Lambda-Touch-Tronic" neigbar
  22. Isoliertüre
  23. Einfache Reinigung von vorne
  24. Aschelade

Abmassungen und technische Daten

Pelletheizung NANO und Stückholzheizung NEO-HV

EinheitNEO-HV 20 / Nano 15NEO-HV 30 / Nano 20 – 32NEO-HV 40 – 60 / Nano 20 – 32
NennleistungkW25 / 4.5 – 1530 / 6 – 3240 – 60 / 6 – 32
Rauchrohrdurchmessermm150 / 100150 / 130150 / 130
Wasserinhaltl137 / 24137 / 42166 / 42
Gewichtkg695 / 220695 / 350810 / 350
Kesselhöhemm1665 / 13501665 / 15501730 / 1550
Kesselbreitemm660 / 780660 / 980740 / 980
Kesseltiefemm1310 / 5801310 / 7001370 / 700

Transport- und Lagersysteme für die Pellets

Die passende Lösung für Ihren Heizraum

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Pellets zu lagern. Die häufigsten Lagersysteme sind der Gewebetank und der Pelletlagerraum mit Schrägboden. Der Heizkessel und der Pelletlagerraum dürfen bis zu 25 Meter voneinander entfernt sein. Bei Heizungssanierungen wird meistens der Öltank entfernt und der frei werdende Raum als Pelletlager genutzt.
Eine Pelletheizung braucht eher weniger Platz als eine Ölheizung.

Pellets lassen sich bis 6.5 Tonnen ohne spezielle Brandschutzbestimmungen lagern.

Pelletlagerung in 3 Minuten im Detail erklärt

Lagerraum mit Austragung Schnecke-Saugen RAS

Diese Schnecken-Saugkombination ist geeignet für grosse oder längliche Lagerräume. Damit der Lagerraum gut entleert wird, werden Schrägböden eingebaut. Die Pellets rutschen so immer schön zur Austragungsschnecke in der Mitte nach. Die Schnecke transportiert die Pellets zum Saugsystem am Ende des Lagerraums. Von da werden sie zum Tagesbehälter im Heizkessel gesaugt.

Lagerraum mit Punktabsaugung RAPS

Das Saugsystem per Punktabsaugung eignet sich für kleine und idealerweise quadratische Lagerräume. Bei grösseren Räumen oder Räumen mit Sondermassen ist es möglich, mehrere Punktabsaugungen mit Umschalteinheit zu platzieren. Auch bei diesem Lagersystem werden Schrägböden eingebaut, damit die Pellets gut nachrutschen. In der Mitte des Schrägbodens wird eine Saugdose montiert. Von diesem Punkt werden sie zum Tagesbehälter im Heizkessel gesaugt.
Bei grösseren Räumen oder Räumen mit Sondermassen ist es möglich, mehrere Punktabsaugungen mit manueller oder automatischer Umschalteinheit einzubauen.

Lagerung im Gewebetank

Der Gewebetank ist eine fertige Lagerraumlösung. Er kann in Heiz- (je nach Bauvorschrift) oder Nebenräumen und auch in einem Nebengebäude aufgestellt werden. Dieser Gewebetank wird einfach und schnell vor Ort aufgestellt. Der Heizraum mit einem Gewebetank ist praktisch staubfrei.
Der Gewebetank besteht aus hochwertigem und staubdichtem Material mit Stahlrohrgestell.

Gewebetanks gibt es in verschiedenen Grössen von 2.0 bis 7.6 Tonnen. Hier finden Sie alle Details.

Lagerraum mit Maulwurf ohne Schrägboden

Der Schellinger-Pellet-Maulwurf eignet sich für alle Lagerräume – ob klein, gross, rechteckig oder quadratisch. Der Maulwurf saugt sich im Lagerraum von oben nach unten durch den Raum, bis dieser leer ist. Für diese Lagerraumlösung braucht es keinen Schrägboden.
Wenn der Lagerraum mit Pellets gefüllt werden, muss der Maulwurf unbedingt immer an die Decke gezogen werden. Denn er kann nur von oben nach unten arbeiten.

Lagerung in der Metallbox

Pelletlagerung in der Metallbox

Die Pelletbox aus Metall ist eine Alternative zum Gewebetank. Sie kann ebenfalls individuell platziert werden und muss nicht beim Heizkessel stehen. Die Position des Befüllstutzens, die Wartungstür und die Grösse kann frei gewählt werden.

Die Pelletbox wir vor Ort zusammengebaut.

Lagerraum mit Punktabsaugung ohne Schrägboden

Das Saugsystem mit Punktabsaugung ohne Schrägboden eignet sich für kleine Lagerräume. Die Saugdosen werden direkt in den Raum gelegt. Das ergibt ein grösseres Lagervolumen und spart Kosten.

Lagerraum mit Direktschnecke

Raumaustragung RAD

Damit der Lagerraum gut entleert wird, werden Schrägböden eingebaut. Die Pellets rutschen so immer schön zur Austragungsschnecke in der Mitte nach. Die Schnecke transportiert die Pellets direkt in den Heizkessel. Die Schnecke hat eine leichte Neigung darum auch der Schrägboden.
Die Lösung mit der Direktschnecke eignet sich nur bei idealer Anordnung von Heiz- und Lagerraum und bei Heizungen ab 70 kW.

Pelletlager im Erdtank

Die Pellets können auch in einem Erdtank gelagert werden. Dieser wird im Garten oder unter der Garageneinfahrt eingegraben. Der Tank ist innen wie aussen rostfrei. Die entsprechende Schachtabdeckung ist begehbar, wie auch mit dem Auto befahrbar.

Im Haus entstehen Freiräume, die für Hobby und Freizeit genutzt werden können. Diese Lagerraumvariante ist geeignet für Sanierungen und Neubauten bei denen kein Keller vorhanden ist.

Den Pellet-Erdtank gibt es in zwei Grössen
8 m3 / Füllmenge 5.3 t / Durchmesser 250 cm
10 m3 / Füllmenge 6.5 t / Durchmesser 268 cm

Pelletlager im Wochenbehälter

Als Lagerraum kann auch ein Wochenbehälter aufgestellt werden. Dieser wird mit Sackware befüllt, daher eignet sich diese Variante für Heizungen im kleinen Leistungsbereich. Sind die Pellets einmal im Wochenbehälter eingefüllt, werden sie automatisch in den Heizkessel befördert.

Wochenbehälter gross aus Stahlblech
770 Liter Füllraum
500 kg Pellets
770 x 1.150 x 1.090 mm

Wochenbehälter für den NANO aus Stahlblech
340 Liter Füllraum
220 kg Pellets
580 x 580 x 1.220 mm

Gerne beraten wir Sie unverbindlich und kostenlos vor Ort und besprechen mit Ihnen mögliche Lösungen.

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin

Die verschiedenen Lagersysteme in 3 Minuten im Detail erklärt

Fernbedienung der Heizung

Die mobile Fernbedienung Ihrer Heizung via App oder WEB

Mit der neuen Heitzmann oder Hargassner App können Sie einfach und schnell Veränderungen an Ihrer Heizung vornehmen und Informationen rund um die Uhr abrufen.

Die Hargassner und Heitzmann App ist komplett neu überarbeitet und bedienerfreundlich gestaltet worden. Neu gibt es das Hargassner Web-Portal.

  • Die Heitzmann und Hargassner App und die WEB-Version sind kostenlos.

Die neuen App-Funktionen

  • Modernes, ansprechendes Design
  • Echtzeitkommunikation: Anlagendaten und Änderungen werden umgehend übertragen
  • Kompakte Anlagenübersicht
  • Diagrammansicht für wichtige Werte
  • Solarregler in die App integriert
  • Pumpenstatus wird angezeigt
  • Wärmemengenzähler können angezeigt werden
  • Weiterleitung zu einer mobilen Web-Version

Ein paar Details erklärt

Übersicht über die Anlage
Die Anlagen-Übersicht wird in unterschiedliche Symbole unterteilt. Es wird der Heizkessel, der Puffer, die Heizkreise, die jeweilige Temperatur und der Betriebszustand angezeigt. Durch Drücken eines Symbols gelangen Sie zu den Detailinformationen.

  • Über den Chart-Button kommen Sie aus dieser Übersicht zur Diagramm- bzw. Verlaufsansicht.
  • Über das rote Dreieck werden Informationen oder Störungen angezeigt. Durch Klick auf dieses Symbol öffnet sich die Fehlerliste.

Hauptmenü
Im Hauptmenü gibt es jetzt auch die Möglichkeit (drei Punkte oben rechts):

  • die Anlagen zu sehen
  • in den Einstellungen die Betreuer und deren Benachrichtigungen zu definieren
  • eine neue Anlage zu registrieren
  • Daten im Profil zu ändern
  • in die Web-Version zu wechseln
  • sich abzumelden

Informationen und Störungen
In dieser Ansicht werden alle aktiven Infos und/oder Störungen mit Datum und Uhrzeit des Heizkessels angezeigt.

Pufferspeicher
Neben Pufferfüllgrad und Pumpenstatus werden bis zu 5 Pufferfühler angezeigt.
Wenn die Pufferpumpe läuft, verfärbt sich das Pumpensymbol von grau auf grün und beginnt sich zu drehen.

  • Einmal-Ladung (Pfeilsymbol unten rechts):
    Neu ist ebenfalls die Möglichkeit einer Einmal-Ladung des Pufferspeichers. Ob diese ausführbar ist, hängt vom Zustand des Puffers beziehungsweise des Pumpenstatus ab.*
    * Für die korrekte Funktion ist gegebenenfalls eine Aktualisierung der Kesselsoftware im Zuge der Wartungsarbeiten erforderlich.

Boiler / Wassererwärmer
Beim Boiler wird neben der aktuellen Boilertemperatur auch der Pumpenstatus angezeigt. Wenn die Boilerpumpe läuft, verfärbt sich das Pumpensymbol von grau auf grün und beginnt sich zu drehen.

  • Über die Einstellungen (Werkzeug-Symbol) gelangt man zu den Boilerzeiten und -parametern.
  • Einmal-Ladung (Pfeilsymbol unten rechts):
    Neu ist ebenfalls die Möglichkeit einer Einmal-Ladung des Boilers. Ob diese ausführbar ist, hängt vom Zustand des Boilers beziehungsweise des Pumpenstatus ab.*
    * Für die korrekte Funktion ist gegebenenfalls eine Aktualisierung der Kesselsoftware im Zuge der Wartungsarbeiten erforderlich.

Heizkreis
Die verschiedenen Heizkreise werden unterschiedlich – je nach Art (Heizkörper oder Fussboden) – dargestellt. Wenn eine Fernbedienung* mit Raumfühler vorhanden ist, wird die aktuelle Raumtemperatur angezeigt. Wenn die Heizkreispumpe läuft, verfärbt sich das Pumpensymbol von grau auf grün und beginnt sich zu drehen.
Bei Verwendung einer Fernbedingungen FR25 kann es zu Abweichungen der angezeigten Raumtemperatur kommen.

  • Mit + und - können Sie die Soll-Temperatur verändern
  • Über das Pfeilsymbol unten rechts kann die Betriebsart des Heizkreises eingestellt werden
  • Über das Werkzeugsymbol gelangen Sie zu den Heizkreiszeiten, -parametern und zum Feiertagsmodus

Solar- / Differenzregler
Der Solar- / Differenzregler zeigt neben der Quellentemperatur auch den Status von maximal 2 Kreisen an.

  • Temperaturen von bis zu 2 Heizkreisen
  • Status (Aktiv/Inaktiv)
  • Pumpe (Ein/Aus): Wenn die Solarpumpe läuft, verfärbt sich das Pumpensymbol von grau auf grün und beginnt sich zu drehen.

Wärmemengenzähler
Es können bis zu 6 Wärmemengenzähler für die Anzeige in der App oder im Web konfiguriert werden.

  • Konfigurationen müssen manuell durch eine Kessel-Parametrierung durchgeführt werden.
    Unser Kundendienst hilft Ihnen gerne diese Konfiguration durchzuführen.

WEB-Version

In diesem Portal können alle Parameter eingestellt, Diagramme angesehen werden und noch viele weitere Funktionen. Die Zugangsdaten sind identisch mit den Zugangsdaten der App und müssen beim Umstieg in die WEB-Version nur einmalig eingegeben werden. Diese Web-Version können Sie natürlich auch auf anderen Geräten wie PC, Notebook oder Tablet benutzen.

Anlage Übersicht
Die Anlagen-Übersicht (Dashboard) wird – je nach Anlagen-Konfiguration – in unterschiedliche Symbole unterteilt. Es wird zum Beispiel der Heizkessel, der Heizkreis 1 und 2, der Boiler bzw. die Solaranlage und verschiedenste Temperatur und Betriebszustände angezeigt.

  • Durch Drücken des Schraubenschlüssel-Buttons gelangen Sie zu den jeweiligen Einstellungen.
  • Mit diesem Uhr-Button gelangen Sie zum Funktionswahlschalter.
  • Nach dem Drücken des Flammen-Buttons startet die Einmalladung von Boiler bzw. Puffer.

Diagramm / Verlauf
Aktuell sind verschiedene Temperaturen und Pumpenzustände der Anlage als Verlaufsdiagramme verfügbar: Heizkessel, Pufferspeicher, Heizkreise, Boiler etc.
Im Diagramm wird der Verlauf des ausgewählten Zeitraumes angezeigt.

Benachrichtigungen
In den Info-Einstellungen kann für jeden Betreuer eingestellt werden, ob und wie man über die Informationen und Störungen der jeweiligen Heizanlage benachrichtigt wird.

Systemvoraussetzungen für die App

Systemvoraussetzungen für die App

  • Hargassner oder Heitzmann Heizung mit Touch Display
  • Hargassner Internet Gateway (Box für sichere Datenverschlüsselung, SSL)
  • Internetanschluss in der Nähe des Kessels, optimalerweise Breitbandanschluss, keine   Volumenbegrenzung
  • Internetfähiges mobiles Endgerät
  • iOS und Android Betriebssystem

Montage Gateway

App – Montageanleitung

.

Vollständige Montageanleitung für das Internet-Gateway.

LED Status Gateway

LED Status Gateway

LED Status Gateway erklärt.

Beratung / Offerte / Unterlagen

Jetzt kostenlos und unverbindlich Unterlagen oder Beratung anfordern

Produkt
Persönliche Daten

Felder die mit einem * gekennzeichnet sind müssen ausgefüllt werden. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.