Beratung neue Heizung

Heizungsberatung:
ehrlich, kompetent und in der ganzen Schweiz

Wer sich eine neue Heizung anschafft, möchte alles richtig machen – ob bei der Sanierung oder im Neubau. Die Heizung soll nachhaltig und sparsam sein und optimal zum Gebäude passen. 

Hargassner
Beratung für neue Heizung

Eine professionelle und ehrliche Heizungsberatung ist wichtig

Wir brennen für Holz. Klingt lustig, ist aber so: Profitieren Sie von unserem Fachwissen und unserer Erfahrung rund um Holzheizungen. 

Vertrauen Sie auf unsere Fachkompetenz. Gemeinsam finden wir eine passende und nachhaltige Lösung für Ihre Bedürfnisse.

Berater kontaktieren

Heizungsberatung von Heitzmann

Das dürfen Sie erwarten

  • Persönliche Beratung genau auf Ihre Anforderungen und Wünsche zugeschnitten
  • Unsere Fachberater kommen zu Ihnen oder Sie kommen zu uns ins Holzenergie-Zentrum
  • Wir bieten individuelle und auch massgeschneiderte Kundenlösungen – besonders bei grossen Anlagen wichtig 
  • Beraten und verkaufen kompletter Heizanlagen (Heizkessel, Boiler, Pufferspeicher, Lagersysteme, …) – alles aus einer Hand
  • Nachhaltigkeit geht vor: Beratung auch für Teilsanierungen möglich 
  • Immer im Kundeninteresse: Ehrliche Beratung für alle Optionen und Alternativen
  • Kostenlose Offerte
  • Für Fragen sind wir da: Ihre Kontaktperson oder Fachperson vom technischen Support Verkauf
Alex Felder
Leiter operativer Verkauf

«Wir brennen für das Heizen mit Holz. Unser Verkaufsteam hat sich ein grosses Fachwissen und viel Erfahrung erarbeitet. Egal wie klein oder gross die Anlage ist – wir kennen uns aus. Durch unsere Erfahrung können wir Kosten aber auch Risiken gut abschätzen.»

Das Holzenergie-Zentrum von Heitzmann

Sie sind unsicher, welche Heizung zu Ihren Bedürfnissen passt? Nutzen Sie bei uns vor Ort die Gelegenheit, einer kostenlosen und unverbindlichen Beratung. Schauen Sie sich die Heizungen im laufenden Betrieb an. In unserem Holzenergie-Zentrum ist das möglich.

Unser Heizungsberater kommt auch gerne zu Ihnen nach Hause. Er erarbeitet mit Ihnen Lösungen für ein neues Heizsystem. Vereinbaren Sie einen Termin und entdecken Sie die unterschiedlichen Möglichkeiten mit Holz zu heizen. 

Unser Holzenergie-Zentrum

Beratung im Holzenergie-Zentrum
Heizen im Kreislauf der Natur mit ökologischen Pelletheizungen
Darum heizen Sie mit Holz!

Holz ist Energie
die nachwächst

Mehr über Holzenergie

Neue Heizung

Heizungsberatung:
so gehen wir vor

  • Energiebedarf des Gebäudes ermitteln: Die Fachleute errechnen die benötigte Leistung (kW) des Heizkessels.
  • Welche Heiztechnik passt zur Immobilie: Auf welchem energetischen Stand ist die Immobilie, Radiatoren- oder Bodenheizung, wie wird jetzt geheizt, usw.
  • Wie sind die Platzverhältnisse: Wie viel Platz steht für die Heizung zur Verfügung

Sie wünschen eine kostenlose Heizungsberatung?
Nehmen Sie Kontakt zu unseren Heizungsberatern auf. Mit Fachwissen und viel Erfahrung stehen Ihnen unsere Fachleute in der ganzen Schweiz mit Rat und Tat zur Seite. Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder stehen für einen Vor-Ort-Termin bereit.

Berater finden

Fördergelder für Stückholzheizungen
Aktuelle Förderung

Schlau sein und Förderprogramme nutzen

Heizen Sie jetzt mit einer Öl- oder Gasheizung?
Durch schlaues Heizen kann man viel Geld sparen: Der Ersatz von alten Öl- oder Gasheizungen durch eine umweltfreundliche Holzheizung hat viele Vorteile. Für Sie bedeutet das eine grosszügige Klimaprämie bei der Anschaffung. Verschiedene Förderprogramme bieten Unterstützung bei der Sanierung. 

Die Umsetzung

Eine neue Heizung ist Teamarbeit

Wichtig ist ein guter Austausch zwischen allen am Heizungsersatz beteiligten Personen. Dazu gehört der Endkunde genauso wie die Heizungsinstallateure, Planer und Architekten. In enger Kooperation wird der Umbau ausgeführt.
Meist sind die Arbeiten je nach Umfang innerhalb von wenigen Wochen abgeschlossen.

Heitzmann ist auch bei der Umsetzung an Ihrer Seite. Wenn Fragen auftauchen, sind wir für alle Beteiligten ein zuverlässiger Ansprechpartner. 

zum Kontakt

Heizungssanierung: Was ist zu tun?

In 3 Schritten zur neuen Heizung

Schritt 1: Den optimalen Zeitpunkt finden

Bei Minustemperaturen möchte niemand auf die warme Stube verzichten. Deshalb lohnt es sich, frühzeitig an den Ersatz der Heizung zu denken.   
Beginnen Sie schon im Winter mit der Planung, damit Sie die Heizung in den warmen Sommermonaten ersetzen können. Die Sanierung dauert etwa eine Woche.

An den folgenden Anzeichen merken Sie, dass es Zeit ist, die Sanierung in Angriff zu nehmen:

  • Die Heizung ist schon in die Jahre gekommen (älter als 20 Jahre).
  • Es gibt von Zeit zu Zeit Störungen und die Reparaturen häufen sich.
  • Es handelt sich um eine Öl- oder Gas-Heizung (hoher CO2-Ausstoss) und Sie möchten auf erneuerbare Energien umstellen.
  • Die Energiekosten sind hoch.
  • Die Heizung strahlt viel Wärme in den Heizraum ab.
Schritt 2: Informieren und planen

Wer im Winter im T-Shirt nach draussen geht, friert schneller als jemand, der gut eingepackt ist. So verhält es sich auch mit einem Gebäude: Ist es älter und schlecht gedämmt, braucht es mehr Heizleistung. Der Zustand und das Alter des Gebäudes entscheiden mit, welches Heizsystem Sinn macht. Am Anfang ist deshalb eine Gesamtsicht wichtig.

Überlegen Sie sich Folgendes:

  • Welche Investitionssumme steht zur Verfügung?
  • Welches Heizsystem spricht mich an?
  • Macht es Sinn, Solarenergie zu nutzen?
  • Habe ich ein Anrecht auf Fördergelder?
  • Wie viel Platz steht für die neue Heizung zur Verfügung?

Wenn Sie die obengenannten Punkte geklärt haben, sind Sie schon auf gutem Weg zu Ihrer neuen Heizung. Jetzt gilt es, verschiedene Angebote einzuholen, allfällige Förderbeiträge zu beantragen und ein Bauprogramm zu erstellen.
Je nach Situation kümmern Sie sich selbst darum oder holen sich professionelle Hilfe z.B. beim Heizungsinstallateur.

Klären Sie mit einer Fachperson diese Fragen:

  • In welchem Zustand befindet sich die Liegenschaft?
  • Sollte das Haus demnächst energetisch saniert werden (neue Dämmung, neue Fenster)?
  • Welche Vorschriften gelten in Bezug auf die Sanierung? Braucht es eine Baueingabe?
  • Was für Systemtemperaturen sind gefordert (Bodenheizung oder Radiatorenheizung)?
Schritt 3: Sanieren mit Profis

Sie haben sich gut vorbereitet und möchten die Heizungssanierung anpacken? Dann ist es Zeit, vertrauenswürdige Partner zu suchen.

Folgende Punkte helfen Ihnen bei der Wahl:

  • Kenne ich jemanden persönlich oder hatte ich schon mit Heizungsanbietern und Heizungsinstallateuren zu tun?
  • Hat der mögliche Heizungssanierer eine Website und spricht mich diese an?
  • Kann das Unternehmen Referenzen vorweisen?
  • Wie ist der Kundendienst aufgebaut? Habe ich bei Fragen jederzeit eine Ansprechperson (Wartung, Service, Pikettdienst, technische Fragen)?

Heitzmann und Ihr gewählter Heizungsinstallateur arbeiten eng und Hand in Hand zusammen.

zum Kontakt

Caroline Wyss Vogel von Buchhaltung
Wir sind für Sie da

Sie interessieren sich für

ökologische Heizsysteme?

Wir sind Ihre Profis und sind gerne für Sie da. Wählen Sie einfach eines unserer
kostenlosen Beratungsangebote aus.


  • Ihre Nr. 1 für Holzheizungen in der Schweiz
  • über 11‘000 Kunden schweizweit
  • 7 Tage Service / 24 h