Verursacht eine Pelletheizung Staub im Keller?

Pelletheizung
Unterhalt

Die Pelletheizung sorgt für behagliche und ökologische Wärme in Ihrem Haus und versorgt Sie mit warmem Wasser für Dusche und Abwasch. Doch wie sieht es aus mit Staub, Russ und Lärm im Haus?

Bea Heitzmann
Leiterin Marketing

Aktualisiert am 20. September 2023

Keine Sorge: Mit einer Pelletheizung bleibt Ihr Keller sauber

Eine Pelletheizung ist ein geschlossenes System und heizt vollautomatisch. Darum entweicht nirgends Rauch oder Asche. Während das Feuer brennt, bleibt der Heizkessel immer geschlossen. Das heisst: Eine Pelletheizung können Sie auch in die Waschküche stellen.

Auch der Holzstaub der Pellets entweicht nirgends. Die Pellets rieseln durch Rohre vom Lager zum Heizkessel – das passiert staubfrei, denn auch das ist ein geschlossenes System. 

Ausser: Lagern Sie Ihre Pellets in einem Lagerraum, kann es passieren, dass die Lagerraumtür nicht ganz dicht ist und Staub entweicht. Der Fachmann kittet Ihnen die Tür vollständig ab – der Keller bleibt jetzt staubfrei. Gewebetanks für Pellets sind staubdicht.

Wenn Sie die Asche leeren, kann das ebenfalls zu Staub führen. Wir empfehlen, die Asche-Box im Freien in einen Metallbehälter zu leeren. Die Asche-Box will ungefähr 3- bis 5-mal im Jahr geleert werden.

Und übrigens: Ihr Keller riecht erfrischend neu – der in der Luft liegende Ölgeruch ist weg. Jetzt riecht es im Keller sehr dezent und herrlich nach Holz.

So bleibt Ihr Heizraum sauber:

  1. Heizkessel nie öffnen, wenn er brennt
  2. die Türe des Pelletlagerraums gut abdichten (Gewebetanks sind staubdicht)
  3. die Asche-Box im Freien leeren
  4. Die Asche-Box zuerst in einen Abfallsack leeren und dann sorgfältig in den Ascheeimer

Wie laut ist eine Pelletheizung?

Eine Pelletheizung ist leiser als eine Ölheizung.

Ein- bis zweimal am Tag saugt der Heizkessel Pellets vom Pelletlager in den Tagesbehälter im Heizkessel. Die Lautstärke dieses Saugmotors ist während 10 Minuten so laut wie ein Staubsauger. Gleichzeitig hören Sie, wie die Pellets durch die Saugrohre rieseln.
Die Saugzeit, wann der Tagesbehälter gefüllt werden soll, können Sie selber bestimmen und programmieren.

Rund zweimal täglich reinigt sich der Heizkessel automatisch. Das dauert rund zwei Minuten und tönt wie das Schütteln leerer Blechbüchsen.

Bei normalem Betrieb – ohne Saugen und ohne Reinigung – hören Sie von der Pelletheizung nichts.

Alessandro Stalder
Wir sind für Sie da

Sie interessieren sich für

ökologische Heizsysteme?

Wir sind Ihre Profis und sind gerne für Sie da. Wählen Sie einfach eines unserer
kostenlosen Beratungsangebote aus.


  • Ihre Nr. 1 für Holzheizungen in der Schweiz
  • über 11‘000 Kunden schweizweit
  • 7 Tage Service / 24 h